Über mich

Michael Firnkes

Vor sieben Jahren bin ich erstmals mit der achtsamen Sexualität in Berührung gekommen. Zuvor lief mein Liebesleben nach „Schema F“ ab, wie bei so vielen. Ich wusste sofort: Das ist meins, und das will ich an andere Männer und Frauen weitergeben. Also machte ich mich auf den Weg:

  • Ausgebildeter Tantra-Masseur und Mitglied im offiziellen Tantramassage-Verband (TMV)
  • Systemisch-integraler Coach (nach QRC)
  • Hypno-Coaching, ACT, Introvision, Gewaltfreie Kommunikation (GFK)
  • Sexual- und Berührungs-Coach
  • Trainer und Buchautor zum Thema achtsame Sexualität

Mein bisheriger Beruf – deutlich „Business“-lastiger – hilft mir dabei, das Gelernte zu vermitteln. Und doch hat sich mein Blick auf das, was wirklich zählt im Leben, mit Achtsamkeit stark verändert.

Warum mache ich das?

Durch die achtsame Sexualität durfte ich Erfahrungen machen, die unglaublich tief gehen. Sie veränderten nachhaltig meine Sicht auf die Themen Sexualität, Intimität, Berührung, Beziehung und Mann-Sein. Mit meiner Arbeit, meinen Büchern und mit diesem Blog will ich einen Beitrag leisten. Hin zu einer Sexualität, die ankommt und versöhnt.

Aus meinen Gesprächen und Coachings heraus weiß ich: Erstaunlich vielen Frauen und Männern fällt es schwer, ihre Sexualität und ihre Lust bewusst zu erleben, und diese in vollem Umfang zuzulassen. Mir ging es früher genauso. Mit der achtsamen Sexualität erlebe ich mein Liebesleben auf eine neue Art, die über das bislang Bekannte hinausgeht.

Ich ermutige meine Leser*innen, sich auf die Suche zu machen – nach ihrer ureigenen Sexualität. Jetzt auch als Buch für Paare oder als Buch für Männer. Du willst darüber informiert werden? Dann melde dich bei meinem Newsletter an.

Kontakt

Anfragen der Presse, für Seminare, Rezensionsexemplare oder von Blogger*innen gerne an kontakt@michaelfirnkes.com. Du hast Fragen zur achtsamen Sexualität, zur Tantra Massage oder zu meinen Büchern? Nutze gerne die Kommentarfunktion am Ende dieser Seite, du musst dabei nicht deinen vollen oder echten Namen nennen. Du willst über neue Beiträge informiert werden? Dann folge mir auf Facebook, Instagram oder über den Newsletter.

Autorenfoto: Alexandre Goebel

Beteilige dich an der Unterhaltung

7 Kommentare

    1. Hallo Manuel,

      in Freiburg gibt es das Amakido, ich war aber selbst noch nicht dort. Falls ich das nachhole (wollte ich schon längst getan haben) melde ich mich hier noch einmal. Du kannst auf der Seite die Vita der Masseure und Masseurinnen durchlesen – auch, welche Ausbildung sie haben. Generelle Hinweise zum Thema „Wie erkenne ich die Qualität einer Massage“ und „Was sind ausgebildete Tantra Masseure/Masseurinnen“ findest du hier:

      https://www.michaelfirnkes.com/fragen-tantra-massage/

      Zertifizierte Anbieter findest du beim Tantramassage-Verband (TMV) unter https://www.tantramassage-verband.de/ (Disclaimer: Ich bin ebenfalls Mitglied im TMV).

    2. Ich war nun dort, aber in meinem Fall nicht wirklich zufrieden. Du solltest dir ganz genau anschauen, wie umfangreich die jeweilige Ausbildung der Massierenden ist. Denn das Team dort ist groß – und ich kann natürlich nur meine Erfahrung beurteilen. Vielleicht starte ich bei Gelegenheit einen zweiten Versuch.

  1. Wir kommen aus dem Raum Karlsruhe. Wie kann man denn in Tantra einsteigen. Und welches Vorwissen braucht man für einen Kurs. Kann uns jemand einführen??

    1. @Nico: Ihr könnt euch zunächst über Bücher informieren. Die Frage ist, ob ihr einen spirituellen Hintergrund habt oder nicht? Das ist keineswegs eine Voraussetzung, aber viele Bücher richten sich doch eher an Personen mit entsprechender Vorerfahrung, oder mit zumindest hoher Offenheit dem Thema gegenüber.

      Ansonsten kann ich für Neulinge empfehlen:

      • Zeit für Liebe von Diana Richardson
      • Ebenso Zeit für Männlichkeit / Zeit für Weiblichkeit von Diana & Michael Richardson, obwohl es Überschneidungen zum erstgenannten Buch gibt
      • Die Bücher von Saleem Matthias Riek, teils auch als Hörbuch

      Es gibt auch Gruppen in sozialen Netzwerken wie Facebook, aber dort lese ich teils viel Unfug und belehrende Weltanschauung. Nichts für Einsteiger.

      Tantra Massage ist nicht gleich Tantra, und dennoch war es für mich ein weiterer Einstieg. Ihr könnt euch zunächst einmal in einem passenden Studio (https://www.michaelfirnkes.com/fragen-tantra-massage/) eine Massage geben lassen, zum Teil geht dies auch als Paar. Oder ihr besucht einen Kurs, indem ihr gemeinsam die Massage lernt.

      Allgemein empfehle ich euch, zum Kennenlernen einen tantrischen Kurs für Paare zu nutzen. Denn dort könnt ihr euch mit anderen austauschen, zusätzlich dazu, dass ihr bei einem seriösen Kursanbieter viel über eure eigene Sexualität lernt. Meine Empfehlung in eurer Nähe ist Aruna (https://www.aruna-tantra.de/). Ich hatte dort ein Training für Singles besucht, ein Paarseminar steht noch auf meiner Agenda. Sie finden meist in der Nähe von Ulm, Schwäbisch Hall oder im Odenwald statt. In Freiburg die Schule des Seins (https://artofbeing.de/), ich selbst habe dort noch kein Seminar gebucht aber viel Gutes gehört. In Karlsruhe selbst kenne ich keinen Anbieter.

      Zu „Kann uns jemand einführen?“ meine persönliche Meinung: Ich finde diesen Ansatz schwierig. Es impliziert für mich, dass man nur jemandem folgen muss, und schon hat man „Ahnung“. Vielmehr geht es beim Tantra meines Erachtens darum, dass ihr eure ganz eigenen Erfahrungen macht, und zwar jeder für sich (Mann, Frau) aber auch als Paar. Kurse sind da für mich aus oben genannten Gründen die bessere Wahl.

      Wenn du noch Fragen hast melde dich jederzeit.

  2. Hallo Michael
    Gerade über den TMV auf deine Website gestoßen.
    Habe mal einen Tantra Kurs bei Amakido besucht und konnte sehr in Resonanz gehen mit der Beschreibung deiner Erfahrung.
    Ich frage mich, ob du selbst auch Massagen gibst oder jemanden im Raum Freiburg kennst, den/die du empfehlen kannst
    Danke schon mal und liebe Grüße

    1. Hallo S,
      ich habe leider selbst noch niemanden gefunden in Freiburg, den/die ich wirklich empfehlen kann. Erst wieder im Raum Stuttgart oder Köln, aber das ist schon eine Ecke.. Ich selbst massiere nicht beruflich sondern biete derzeit nur Coachings an, unter anderem weil ich mich für die Massagen nach der aktuellen Gesetzeslage als Prostituierter anmelden müsste – und dazu bin ich nicht bereit.

      Ich habe ab und zu Kontakt zu Kolleg:innen, die die Tantra Massage professionell beim TMV lernen, und hierfür Modelle suchen. Manchmal auch hier in der Gegend. Falls das etwas für dich wäre schreib mir gerne eine E-Mail, siehe oben. Liebe Grüße zurück, Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.